FAQ - Frequently asked questions

Delivery and payment

We currently offer advance payment and payment via Paypal.

Unfortunately, payment by instalments is not possible at present. However, we are working on offering these in future in addition to the existing payment options.

At present we deliver our watches to Germany as well as to other EU countries, including Switzerland. 

Outside the EU we only deliver after prior consultation. Please contact us for this: info@corazon-del-mar.com

There are currently two options for deliveries to Germany: 

  • Standard shipping up to 500€ value of goods for 5€ via DHL (only for bands)
  • Express shipping for 35€ via UPS

Deliveries to EU countries including Switzerland:

  • Express shipping for 45€ via UPS
Deliveries outside the EU: 
 
  • On request. Please contact: info@corazon-del-mar.com

Questions about the watches

We are a pure online provider and have no stationary shop. On our half-yearly Watchevents you have the possibility to create some models by yourself. 

Update: Due to the current situation all watch events are postponed for the time being. These will take place again as soon as events can be carried out safely again.

Die Werke: Sellita SW 200-1, Sellita SW-510 und SW-330-1

Das Herzstück unserer Uhren bilden hochwertige Schweizer Automatikwerke von Sellita. Sellita stellt bereits seit 1950 Werke auf höchstem Niveau her.

SW-200-1

Das in unseren klassischen Drei-Zeiger-Uhren verwendete SW200-1 ist ein mechanisches Ankerwerk mit 28 800A/h. Es enthält 26 Steine, besitzt eine Gangreserve von 38 Stunden und eine Analoganzeige von Stunde, Minuten und Sekunden.

SW-510

In unseren Chronographen kommen die SW-510 Werke zum Einsatz. Es kennzeichnet sich durch den Chronograph-Mechanismus mit Nocken, zwei Drücker für die kleine Sekunde bei 9 Uhr, den Chronograph mit 60 Sekunden, einen 30 Minutenzähler bei 3 Uhr und einen 12 Stundenzähler bei 6 Uhr. Außerdem besitzt es ein Datum mit Schnellkorrektur, einen automatischen Aufzug mit Kugellager, eine Sekundenstoppvorrichtung, 27 Steine und eine 48 Stunden Gangreserve.

SW-330-1

Für unsere GMT-Varianten werden wir das SW-330-1, dass sich durch folgende Funktionen auszeichnet: Stunden, Minuten und Zentralsekunde, Datum und die zweite Zeitzone (24 Stunden Zeiger). Außerdem besitzt es eine Sekundenstoppvorrichtung, läuft mit 28’800 Hablschwingungen pro Stunde (4 Hz), enthält 25 Steine und besitzt 42 Stunden Gangreserve.

Der Rotor ist mit einem gefassten Saphir, auch bekannt als Herz des Ozeans (Corazón del Mar) verziert, den man durch den Glasboden bewundern kann. Die gebläuten Schrauben, die blaue Cabochon-Halbperle und der Saphir runden das wunderschöne Werk optisch ab. Durch eine blaue 24-Karat Gold-Beschichtung sind die Rotoren unserer Melanocetus II Werke etwas ganz Besonderes geworden. Hierdurch entstehen einzigartige ozeanfarbige Muster auf den Rotoren, wodurch jeder Uhr ein Unikat wird. Auch dies führen wir in unserer eigenen Werkstatt durch.

Cabochon Halbperle als Feuchtigkeitsindikator

Sollte Feuchtigkeit in das Gehäuse eindringen, hat die Perle zweierlei Funktionen: Zum einem nimmt sie die Feuchtigkeit auf, um die Uhr zu schützen und zum anderem zeigt sie eben ijies durch eine Farbveränderung von Blau zu Rot an und ermöglicht somit, die Undichtigkeit zeitnah zu beheben, ohne das die Uhr schaden nimmt. Unsere Uhren werden alle mit Edelgas (u. a. Argon) geflutet, um nahezu jegliche Feuchtigkeit aus dem Gehäuse zu halten.

Corazón del Mar Stahl-Bänder:

Die Stahlbänder besitzen alle eine Faltschließe und lassen sich auf die gewünschte Größe durch Anschrauben der Glieder kürzen, sodass jede Uhr individuell angepasst werden kann. Man benötigt kein Spezialwerkzeug, sondern lediglich einen kleinen Schraubenzieher. Zudem lassen sich unsere Bänder durch eine Tauchverlängerung zügig um einige Millimeter anpas­sen. So bieten unsere Stahlbänder auch im Sommer einen optimalen Tragekomfort. Unsere Stahlbänder gibt es derzeit in zwei Ausführungen: Einmal in der Edelstahlvariante und einmal mrt einer schwarzen PVD Beschichtung. Die PVD Beschichtung ist sehr kratzbeständig und sorgt dafür, dass die Uhr bei nonmalem Gebrauch die schwarze Beschichtung behält, ohne kleinere Kratzspuren aufzuweisen.

Corazón del Mar Leder-Bänder:

Im tiefen Süden Spaniens, in Andalusien versteht man sich noch heute auf meisterhafte Lederverarbeitung, deren Tradition zunächst aufgrund der Eroberung Spaniens durch die Römer geprägt und später meisterhaft durch den Wissensschatz der Araber perfektioniert wurde. Große Modemarken lassen dort ihre hochwertigsten Taschen, Geldbörsen, Gürtel und vieles mehr fertigen; Lederwaren, die teils im Handel jenseits der 1000 8 kosten.
In eben einer solchen Manufaktur werden unsere Lederbänder in höchster Handwerkskunst, aus feinstem Nubuk-Leder, gefertigt.

Corazón del Mar Kautschuk Bänder:

Zum Herz des Meeres, dem Corazón del Mar, gehört ohne Frage ein adäquates Kautschukanmband. Dabei war es uns extrem wichtig, den edlen sportlichen Charakter unserer Lederbänder beizubehalten. Gemeinsam mrt unserer Bändenmanufaktur in Andalusien entwickelten wir ein Kautschukband, dass nicht nur wie Leder aussieht, sondern sich auch so anfühlt. Wir vereinen also die wunderschöne Optik unserer Lederbänder mit den wasserfesten Vorteilen eines Kautschukbandes. Durch die Leichtigkeit des Kautschuks ist zudem ein sehr hoher Tragekomfort gewährleistet.

Eine mechanische Uhr must be serviced regularly, especially if it is worn frequently. We recommend you, your Clock ...to come to us every 3-4 years for revision.
 
The most important thing here is the durability of the Cone
 
The spigot located at is buried in a hole in the Ruby. So that the Ruby not the cone worn, located at the two of them have come to an understanding Oil slick. The cone floats in this oil film, so that it cannot be removed from Ruby can be worn out. Over time, the Oil film and is distributed over the Board (here are the Rubies pressed in). In case of a revision we remove the Oil from the board and fill new Oil between the trunnions and Rubies. If this does not happen, the cone wears out more and more over time and the Clock loses accuracy. Due to our special drying process this happens with our Watches slower, but you should still Clock to us at regular intervals. 
 
How exactly are we waiting for your Clock
 
We disassemble the complete Work the Clockall bearings are oiled and the factory is cleaned. Finally we put everything back together, dry the Clock and check all seals again. 
 
Please send us your Clock not without prior consultation, but write to us in advance a mail: info@corazon-del-mar.com

To set the watch, the screw-down crown must first be screwed in. The crown can then be pulled to two positions to the right. A soft click is heard in each position:

1st click = date position,

2. click = time position

Pull the open crown two positions to the right until a soft click is heard. Now turn the crown upwards to advance the time and downwards to reset it. Once the desired time has been set, the crown is moved back to the left pressed to they to be determined.

To set the watch, the screw-down crown must first be screwed in. The crown can then be pulled to two positions to the right. A soft click is heard in each position:

1st click =date position,

2. click = time position

Setting the date:

Pull the open crown to the right until a soft click is heard. Now turn the crown clockwise to advance one day. Once the desired date is set, push the crown back to the left to lock it. Do not set the date when the hour hand is between 10 p.m. and 2 a.m.

It is best to clean your watch every three months with a little soap under running water. Make sure that the crown is screwed down tightly. Then dry it carefully with a soft cloth. If you have worn your watch in the sea, do not use soap but only clear water to clean your watch. 

Make sure that your watch does not come near strong magnetic fields, such as mobile phone chargers. 

 

Das Stellen der GMT-Funktion ist dem Stellen der Datumsposition sehr ähnlich. Auch hier wir die geöffnete Krone nach rechts gezogen, bis das erste Klicken ertönt. Drehen Sie die Krone nun jedoch nach oben, um anstelle des Datums den GMT-Zeiger zu stellen.