PATHFINDER

Begleitet uns...

...auf unserem Pfad...

... zu einer außergewöhnlichen Uhr!

Persönliches Vorwort
MARCUS FINGER​
Hinter unserer Marke steht mittlerweile ein ganzes Team. Umso mehr freut es mich, dass ich von allen die Unterstützung erhielt, als ich die Idee einer sehr persönlichen Uhr hatte. Einer Uhr, die unseren Werdegang aus meiner persönlichen Sicht im Design und im Gesamtkonzept widerspiegelt. Design wird immer polarisieren, je weiter weg vom Mainstream, desto mehr. Seit bald 5 Jahren entwickeln wir Uhren, die wir lieben und mit denen wir uns identifizieren. Unser Motto „Start being yourself“, also „fang an du selbst zu sein“ ist ein elementarer Grundsatz unserer Firmenphilosophie. Unbeirrt sind wir unseren Weg gegangen und dies möchte ich im Design unserer neuen Uhr zum Ausdruck bringen. Uhren sind für uns in ihrer Vielfalt eine Leidenschaft und jeder sollte genau die Uhr tragen, die seinem eigenen Charakter und Stil entspricht.
 
Welche Uhr passt dann wohl zu mir? Ganze einfach: Eine tätowierte Heavy-Metal-Uhr!
 
Wie das gehen soll, fragt ihr euch?
 
Zum Beispiel mit einem eigenen Metal-Song zur Uhr!
 
Mit ANNISOKAY haben wir eine bekannte Band gefunden, die ihre Leidenschaft zur Musik in dieses außergewöhnliche Projekt einbringt. Die erste Songversion haben wir bereits gehört und sind begeistert. Wir können es kaum erwarten, ihn euch vorzustellen. Aber es gibt noch so viel mehr. Begleitet uns in den nächsten Wochen, in denen wir Euch Stück für Stück die CORAZÓN DEL MAR PATHFINDER, mit all ihren Facetten näherbringen.

DIE Band
ANNisokay
Band

Wie Faust aufs Auge! Mit der Band Annisokay haben wir eine Rock/Metal-Band gefunden, wie sie besser zu unserem Pathfinder-Projekt nicht passen könnte. Die aus Deutschland stammende Gruppe bahnt sich seit 2007 ihren Weg mit immer höheren Platzierungen in die Albumcharts wie zuletzt mit ihrem Album „Aurora“, das direkt in den Top20 der Deutschen Albumcharts landete .  Sie haben bereits mit Touren durch Europa, Japan und USA eine massive, imposante und internationale Fangemeinde (über eine halbe Millionen auf Spotify) aufgebaut. Wir sind stolz und freuen uns riesig, dass ANNISOKAY unserer Uhr den passenden Klang verleiht.

Der Song
song-Preview
Hört jetzt bereits eine Minute vom Song

„Stop being the marionette
Of someone else
And start being yourself“

Für uns ist das nicht nur Motto, sondern der die Verbalisierung unserer tiefsten Überzeugungen, dem Ursprung unserer Leidenschaft und der Entstehungsgrund von Corazón del Mar. Seit Beginn der Marke verbindet uns die unbändige Vision, eine Manufaktur zu werden und so viel wie möglich selbst zu fertigen. Wir haben einen Traum, einen Traum, der uns tagtäglich begleitet, der uns ausmacht und der dafür da ist, gelebt zu werden. Diese Philosophie treibt uns jeden Morgen an und ist der Motor unseres stetig wachsenden Innovationsgeistes. Viele begleiten uns seit Beginn unserer Reise und haben hautnah miterlebt, wie wir beständig neue und kreative Herangehensweisen der Uhrmacherei entwickelt haben. Wir leben unsere Vision und haben uns vor nun bereits 5 Jahren dazu entschlossen, unseren Weg zu gehen. 

Der Song beschreibt eben diesen Weg. Einen Weg zum metaphorischen Herz des Meeres, zu einem selbst. Entgegen jedweder Widrigkeiten müssen wir uns erst uns selbst stellen, um auch wirklich wir selbst zu sein. Die meisten schwimmen mit der Masse, sind ein Geist, versteckt in einer Hülle. Sie lassen ihre Wünsche und Träume versinken wie ein verschollenes Wrack. Sie werden zur leblosen Hülle und vergessen sich selbst, doch die Zeit hält nicht an… 

song-Preview
Hört jetzt bereits eine Minute vom Song

„Stop being the marionette
Of someone else
And start being yourself“

Für uns ist das nicht nur Motto, sondern der die Verbalisierung unserer tiefsten Überzeugungen, dem Ursprung unserer Leidenschaft und der Entstehungsgrund von Corazón del Mar. Seit Beginn der Marke verbindet uns die unbändige Vision, eine Manufaktur zu werden und so viel wie möglich selbst zu fertigen. Wir haben einen Traum, einen Traum, der uns tagtäglich begleitet, der uns ausmacht und der dafür da ist, gelebt zu werden. Diese Philosophie treibt uns jeden Morgen an und ist der Motor unseres stetig wachsenden Innovationsgeistes. Viele begleiten uns seit Beginn unserer Reise und haben hautnah miterlebt, wie wir beständig neue und kreative Herangehensweisen der Uhrmacherei entwickelt haben. Wir leben unsere Vision und haben uns vor nun bereits 5 Jahren dazu entschlossen, unseren Weg zu gehen. 

Der Song beschreibt eben diesen Weg. Einen Weg zum metaphorischen Herz des Meeres, zu einem selbst. Entgegen jedweder Widrigkeiten müssen wir uns erst uns selbst stellen, um auch wirklich wir selbst zu sein. Die meisten schwimmen mit der Masse, sind ein Geist, versteckt in einer Hülle. Sie lassen ihre Wünsche und Träume versinken wie ein verschollenes Wrack. Sie werden zur leblosen Hülle und vergessen sich selbst, doch die Zeit hält nicht an… 

songtext

Zusätzlich zum 1-minütigen Ausschnitt haben wir hier auch bereits den Songtext für euch. So könnt ihr den Text gleich auswendig lernen um den Song zum Release direkt mitsingen zu können 😉 

At the heart of the ocean
they finally found the wreck 
Where time can be forgiving 
But time does not forget
At the heart of the ocean
A wreckage tells no lies 
As the beast that you woke up
Wipes the sleep out of his eyes

PRECHORUS
Stop being the machine
Stop drifting with the ghosts
Stop chewing through your bullets 
And spitting out the shells

CHORUS
Stop being the SOS 
From a ghost inside the shell
And you forget your self
Like a silent sunken wreck
And now the sirens swim
Around and through your lifeless form
Stop being the marionette
Of someone else
And start being yourself

VERSE
At the heart of the ocean 
We’re trying to find some truth 
It is time that someone owned up
For the mess we’re swimming through
At heart of the ocean
Where you’re fears are all laid bare 
Where time was all you needed 
Like you never needed air

PRECHORUS

CHORUS

BRIDGE
At the heart of the ocean 
we finally comprehend 
time can be unkind 
But time’s your only friend

So don’t forget!
Don’t forget!

if you wanna kill time 
You better not forget 
It has never been beaten 
By a human yet

DIE Uhr
SNEAK PREVIEW
Die Uhr
Ihr hört und seht es schon, wir sind bereits mit voller Leidenschaft dabei. Endlich kommt unsere sündhaft teure Hightechmaschine zum Einsatz. Seit einem Jahr arbeiten wir daran. An dieser Stelle möchte ich ein Riesenlob an Frithjof aussprechen, der sich wieder unermüdlich in diesen neuen Bereich reingefuchst hat. Unser Ziel ist es, autark und weitgehend unabhängig von anderen zu bleiben. Nur so können wir all unsere ambitionierten Ideen auch wirklich umsetzen. Das ist unsere Stärke und soweit es möglich ist, werden wir dies auch beibehalten.
 
Wir würden euch am liebsten schon jetzt alles zeigen, aber wir müssen uns in Geduld üben. Aber eins können wir euch schon verraten: Es wird der Hammer!
SNEAK PREVIEW
Die Uhr
Ihr hört und seht es schon, wir sind bereits mit voller Leidenschaft dabei. Endlich kommt unsere sündhaft teure Hightechmaschine zum Einsatz. Seit einem Jahr arbeiten wir daran. An dieser Stelle möchte ich ein Riesenlob an Frithjof aussprechen, der sich wieder unermüdlich in diesen neuen Bereich reingefuchst hat. Unser Ziel ist es, autark und weitgehend unabhängig von anderen zu bleiben. Nur so können wir all unsere ambitionierten Ideen auch wirklich umsetzen. Das ist unsere Stärke und soweit es möglich ist, werden wir dies auch beibehalten.
 
Wir würden euch am liebsten schon jetzt alles zeigen, aber wir müssen uns in Geduld üben. Aber eins können wir euch schon verraten: Es wird der Hammer!
Neue einblicke
Die Uhr

Heute nehmen wir euch mit und zeigen euch, wie unsere neuen Zifferblätter hergestellt werden. Es ist ein spannendes und kurzweiliges Interview entstanden, in dem wir euch die Hintergründe zur neuen Pathfinder genauer erklären und euch Einblicke in unsere Werkstatt gewähren. Also lehnt euch mit einem Heißgetränk eurer Wahl zurück und lasst es auf euch wirken. Ihr werdet es nicht bereuen. 

Neue einblicke
Die Uhr

Heute nehmen wir euch mit und zeigen euch, wie unsere neuen Zifferblätter hergestellt werden. Es ist ein spannendes und kurzweiliges Interview entstanden, in dem wir euch die Hintergründe zur neuen Pathfinder genauer erklären und euch Einblicke in unsere Werkstatt gewähren. Also lehnt euch mit einem Heißgetränk eurer Wahl zurück und lasst es auf euch wirken. Ihr werdet es nicht bereuen. 

Filigrane Linien bahnen sich ihren Weg über den tiefschwarzen Untergrund und hinterlassen dabei eine silbrig leuchtende Spur, die sich nach ihrem schwungvollen Tanz über das schwarze Blatt in eine atemberaubende Komposition verwandelt. So bildet sie eine völlig neue Kulisse für das immer gleiche Spiel der Zeiger, die niemals zu ruhen vermögen. 

Viele Stunden sind bereits in die Herstellung der neuen Zifferblätter geflossen. Es war und ist wie immer ein Mammutprojekt, doch nun können wir euch ein erstes Modell unserer ersten gestichelten Zifferblätter vorstellen.

Derzeit optimieren wir den Herstellungsprozess, um unseren Zifferblättern den letzten Schliff zu geben. 

 

Filigrane Linien bahnen sich ihren Weg über den tiefschwarzen Untergrund und hinterlassen dabei eine silbrig leuchtende Spur, die sich nach ihrem schwungvollen Tanz über das schwarze Blatt in eine atemberaubende Komposition verwandelt. So bildet sie eine völlig neue Kulisse für das immer gleiche Spiel der Zeiger, die niemals zu ruhen vermögen. 

Viele Stunden sind bereits in die Herstellung der neuen Zifferblätter geflossen. Es war und ist wie immer ein Mammutprojekt, doch nun können wir euch ein erstes Modell unserer ersten gestichelten Zifferblätter vorstellen.

Derzeit optimieren wir den Herstellungsprozess, um unseren Zifferblättern den letzten Schliff zu geben. 

 

Neu

3D-Animation der Zifferblätter

Hattet ihr auch schon immer den Traum, einmal virtuell über ein Zifferblatt zu schweben ? Nein? Nun, dann habt ihr wohl etwas verpasst 😉

Falls doch, dann haben wir jetzt eine kleine CdM-Premiere für euch. Eine virtuelle Tour über unser neues Zifferblatt! Also schnallt euch an und macht euch bereit. Es geht los in 3…2…1…

neue Variante
Die Uhr

Nun ist es genau eine Woche her, seit dem wir euch die ersten Bilder unserer neuen Zifferblätter gezeigt haben. Einige aufmerksame Abonnenten auf YouTube haben es vielleicht schon bemerkt: Unsere Pathfinder wird es mit zwei unterschiedlichen Zifferblattvariationen geben: Das bereits enthüllte Totenkopf-Design und eine neutrale Variante ohne die Totenköpfe. 

neue Variante
Die Uhr

Nun ist es genau eine Woche her, seit dem wir euch die ersten Bilder unserer neuen Zifferblätter gezeigt haben. Einige aufmerksame Abonnenten auf YouTube haben es vielleicht schon bemerkt: Unsere Pathfinder wird es mit zwei unterschiedlichen Zifferblattvariationen geben: Das bereits enthüllte Totenkopf-Design und eine neutrale Variante ohne die Totenköpfe. 

Erste Bilder
Ob sich das bIld wohl noch verändert?
Jetzt habt ihr schon so viel rund um die Pathfinder erfahren und möchtet nun endlich einen Blick auf die neue Uhr werfen? 
 
Ihr müsst euch noch ein kleines bisschen gedulden. 
 
Wir können euch jedoch schon einmal ein Bild zeigen, auf dem ihr die Uhr erahnen können. 
 
Alle, die uns schon länger verfolgen, ahnen es bereits: Unsere Bilder neigen dazu, sich ständig zu verändern und vielleicht wird bald schon ein Stück mehr von der Uhr erkennbar sein. 
 
Vielleicht verschwindet in ein paar Tagen etwas mehr Sand… Seid gespannt! 
Das Packaging
Exklusiver Print
für alle Vorbesteller

Aus den tiefen des Ozeans bahnt sich ein Lichtstrahl seinen Weg, hinaus aus einem versunken Wrack bis unter die hell erleuchtete Oberfläche des Atlantik…. Die wichtigste Szene aus unserem Song wird durch Hendrick Noack in einer eindrucksvollen Illustration visuell untermalt. 

Für alle Vorbesteller (Datum wird noch bekannt gegeben) wird es ein limitiertes Packaging inklusive der hochauflösenden Illustration von Hendrik Noack als hochwertigen Print geben. 

 

 

 

 

 

 

Exklusiver Print
für alle Vorbesteller

Aus den tiefen des Ozeans bahnt sich ein Lichtstrahl seinen Weg, hinaus aus einem versunken Wrack bis unter die hell erleuchtete Oberfläche des Atlantik…. Die wichtigste Szene aus unserem Song wird durch Hendrik Noack in einer eindrucksvollen Illustration visuell untermalt. 

Für alle Vorbesteller (Datum wird noch bekannt gegeben) wird es ein limitiertes Packaging inklusive der hochauflösenden Illustration von Hendrick Noack als hochwertigen Print geben.

Der Tätowierer
Sofat
Martin Müller - Tattooartist
Heute möchten wir euch einen weiteren Künstler vorstellen, der entscheidend an unserer neuen Uhr mitwirkt: Martin Müller alias „Sofat“, Tattooartist und Inhaber von Lunatics Tattoo Lübeck.
 
Wir hätten uns keinen passenderen Künstler vorstellen können, dessen steiniger Karriereweg sich mit unserem deckt und gerade in puncto „start being yourself“ eine eindrucksvolle Erfolgsgeschichte ist. Das der rechte Arm unseres CEOs Marcus Finger zudem von Martin komplett tätowiert wurde, passt perfekt in unsere Vision einer sehr persönlichen Uhr.
 
Schon mit 13 Jahren begann Martin damit, seine Freunde zu tätowieren und umgekehrt seine Freunde ihn. Wir müssen uns unbedingt bei Gelegenheit einmal diese frühkünstlerischen Ergüsse auf Martins Haut anschauen ;-) Trotzdem keiner seiner Kumpels die Kunst des Tätowierens weiterverfolgte, blieb Martin dabei. Gesellschaftskonform war er mit seiner Kunst nie, und während seine Mitschüler als Stillleben Vasen und Äpfel zeichneten, widmete sich Martin hingebungsvoll der Illustration eines Schädels mit rohem Fleisch samt Maden. Trotzdem ihm dies sehr gut gelang, kassierte er eine schlechte Note wegen „am Thema vorbei“.
 
Der Ansicht seiner Eltern nach sollte der Junge „etwas ordentliches“ lernen und ihnen zur Liebe trat er seine Ausbildung zum technischen Zeichner an und arbeitete später im Bereich der Windkraftanlagen-Konstruktion. Stringentes „nine to five“ arbeiten war für den kreativen Kopf aber ein mühsames Unterfangen. In seiner Freizeit jedoch hatte Martin das Malen und Tätowieren nie aufgegeben.
 
Von heute auf morgen kündigte er eines Tages seinen Job, fest entschlossen sich als selbstständiger Tätowierer einen Namen zu machen und davon seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Die ersten Jahre waren hart und Martin lebte von der Hand in den Mund. Er arbeitete als Gasttätowierer in anderen Studios und auf Messen, nahm jeden Auftrag an, den er bekommen konnte. Ehrgeizig partizipierte er an nationalen und internationalen Tattoowettbewerben, gewann fast jeden Preis, so zum Beispiel den der Frankfurter-Tattoo-Convention (Europas größte Convention) und wurde so zu einem international mehrfach ausgezeichneten Tattooartist.
 
In den folgenden Jahren erarbeitete Martin sich einen tadellosen Ruf und seine Kunden kommen von weither angereist, um sich beim Meister in seinem Tattoo-Studio „Lunatics“ in Lübeck tätowieren zu lassen. Eine Wartezeit von über einem halben Jahr und mehr sollte man einkalkulieren, wenn man einen der begehrten Termine bekommen möchte.
Der Zeichner
noack Art
Hendrik Noack

Viele von euch kennen ihn bereits: Hendrik Noack. Der Zeichner, der auch bereits die Geschichte um unseren Meridian Chronographen illustriert hat! 

Wir haben uns daher entschieden uns seine herausragenden Fähigkeiten zu sichern, um den Song und auch ein paar weitere Dinge rund um unsere neue Pathfinder zu illustrieren. 

Du möchtest die Pathfinder nun gerne bestellen? 

Rechtliches

Kontakt

Email:

info@corazon-del-mar.com

Corazón del Mar – hochwertige Zeitmesser / Luxusuhren 2021
Erstellt mit Storefront und WooCommerce